Sprachniveaus

Der europäische Refe­renzrahmen erfasst die jeweiligen Sprachkenntnisse in einer einheitlichen Skala von sechs Niveaustufen: A1, A2, B1, B2, C1 und C2. Die meisten offiziellen, internationalen Sprachdiplome können einem bestimmten Niveau zugeordnet werden. Die unten stehende Grafik zeigt, wie viele Wochen Sprachkurs im Ausland benötigt werden, um das gewünschte Niveau zu erreichen. Die Angaben beruhen auf statistischen Werten und hängen von Ihrem persönlichen Einsatz ab.

1 Anfängerstufe
Als Anfänger versteht man nur einige wenige, elementare Ausdrücke in der Fremdsprache.

2 Elementare Sprachanwendung (A1)
Man versteht einfache Mitteilungen in mündlicher und schriftlicher Form. Zusätzlich kann man einfache Äusserungen zur Person und zu seinem Arbeitsbereich machen.

3 Höhere, elementare Grundstufe (A2)
Man kann alle wichtigen Informationen mündlich und schriftlich verstehen und vermitteln.

4 Selbstständige Sprachanwendung (B1)
Man kann alle Standardinformationen zum Arbeitsbereich und zum Alltag aufnehmen, umsetzen und vermitteln.

5 Höhere, selbstständige Sprachanwendung (B2)
Man kann komplexe Informationen zum Alltag und zum
Arbeitsbereich in Präsentationen und Besprechungen verstehen, umsetzen und vermitteln.

6 Fortgeschrittene Sprachanwendung (C1)
Man kann im Alltag und im Arbeitsumfeld
nahezu muttersprachliches Niveau anwenden und kann Präsentationen, Berichte sowie Erläuterungen im Detail bewältigen.

7 Muttersprachige Sprachbeherrschung (C2)
Man kann wie ein Muttersprachler komplexe Informationen zum Arbeitsbereich und zum Alltag steuern, moderieren und verfassen.

BOA LINGUA IN:
CH: Boa Lingua Suisse | IT: Boa Lingua Italia

Copyscape